Bewertung: 1 / 5

Star ActiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

185 Euro pro Kind und Monat mehr - schön wär's! Damit könnte man wirklich den Sächsischen Bildungsplan mit Leben erfüllen. Leider erweist sich in Tillichs Aussagen zur frühkindlichen Bildung, dass er keine Ahnung von der Realität hat. Tatsächlich sind es nämlich nur 185 Euro pro Kind und Jahr - das deckt kaum die gestiegenen Betriebskosten der letzten Jahre. Aber die Leute glauben Tillich ja jeden Unsinn, egal, wie realitätsfremd er daherkommt. Qualifiziertes Personal ist davon jedenfalls nicht zu bezahlen, aber da ist die CDU ja auch deutlich: Wir haben nicht die Notwendigkeit, an den bundesweit zweitschlechtesten Betreuungsschlüsseln etwas zu ändern. Stattdessen will Tillich Qualiät an der Erfüllung des Bildungsplanes messen. Den will er mit Omas und Opas erfüllen. Vielleicht könnte man den Lehrermangel dann auch gleich damit beheben, oder die nächste OP im Krankenhaus oder den Facharzttermin auf dem Land macht die Oma selbst. Wer mal in der Schule war oder mal krank, wird schon in der Lage sein, damit umzugehen.